BITespresso

Kleine praktische IT-Tipps für WordPress, Windows, iOS und Co.

Deutsche Lokalisierung für SyntaxHighlighter Evolved

| 2 Kommentare

WordPress SyntaxHighlighter Evolved DeutschFür die Anzeige von Quelltexten verwende ich in meinem Blog das WordPress Plugin SyntaxHighlighter Evolved von Alex Mills. Leider ist in der bisher aktuellsten Version 3.1.7 des Plugins noch keine deutsche Lokalisierung enthalten. Sofern jedoch ein WordPress Plugin für die zu übersetzenden Texte die notwendigen Funktionsaufrufe gemäß Codex verwendet, kann man leicht die Übersetzung für weitere Sprachen hinzufügen. Ebenso einfach ist es möglich, schon bestehende Übersetzungen anzupassen oder zu erweitern, falls mal bei einer neueren Version des Plugins noch nicht alle Lokalisierungen für hinzugekommene Texte vorhanden sind.

Wie funktioniert’s?

Für die Lokalisierung sorgen je zwei Dateien pro Sprache, die sich in einem Unterverzeichnis mit dem Namen localization, lang, languages o.ä. befinden. Die .po Datei (Portable Object) enthält in lesbarer Form die Originaltexte und zugehörige Übersetzung. Ein Ausschnitt aus der .po Datei für die deutsche Übersetzung sieht dann beispielsweise so aus:

#: syntaxhighlighter.php:300
msgid "Settings"
msgstr "Einstellungen"

#: syntaxhighlighter.php:652
msgid "show source"
msgstr "Quelltext aufklappen"

#: syntaxhighlighter.php:653
msgid "view source"
msgstr "Quelltext anzeigen"

#: syntaxhighlighter.php:654
msgid "copy to clipboard"
msgstr "In die Zwischenablage kopieren"

Die zweite Datei mit der Endung .mo (Message Object) wird aus der .po Datei erzeugt und ist eine Binärdatei, die zur Laufzeit des Programms eingelesen wird, um die übersetzten Texte zu erhalten. Das mag jetzt für euch alles noch etwas kompliziert klingen, aber mit dem passenden Editor Poedit von Vaclav Slavik ist sowohl das Editieren der .po Datei als auch die Erzeugung der .mo Datei ein Kinderspiel.

Wer ein wenig tiefer in die Materie einsteigen möchte und selber Lust bekommen hat, Übersetzungen zu erstellen, dem sei der hervorragende Artikel WordPress – Poedit: Translation Secrets von Anastis Sourgoutsidis empfohlen, der insbesondere die notwendige Einstellung der Schlüsselwörter für die Funktionsaufrufe erläutert. Diese Schlüsselwörter beschreiben, welche unterschiedlichen Aufrufe innerhalb des Plugins verwendet werden, um übersetzte Texte einzulesen. Wenn die Liste der Schlüsselwörter nicht vollständig ist, dann findet Poedit beim Scannen des Quelltextes nicht alle Stellen, die eine Übersetzung erfordern.

Das Ergebnis

Der Lohn der Mühe ist dann schließlich eine schöne deutsche Einstellungsseite für den SyntaxHighlighter Evolved:

Screenshot der SyntaxHighlighter Evolved Einstellungen mit deutscher Lokalisierung

Screenshot der SyntaxHighlighter Evolved Einstellungen mit deutscher Lokalisierung

Die komplette übersetzte Webseite mit allen Einstellungen für das SyntaxHighlighter Evolved Plugin findet ihr als Screenshot unter diesem Link:

Screenshot (PNG, 670 KB)

Zur Installation der deutschen Lokalisierung ladet ihr die unten verlinkte ZIP Datei herunter und extrahiert die beiden enthaltenen Dateien in das Verzeichnis plugins/syntaxhighlighter/localization unter euer WordPress Installation. Danach sollte die Einstellungsseite auch schon automatisch in Deutsch erscheinen — natürlich nur bei einem auf Deutsch eingestellten WordePress.

Download (ZIP, 10 KB)

Sollte euch die Übersetzung gefallen, ihr Fehler finden oder Verbesserungsvorschläge haben, freue ich mich auf eure Kommentare!

2 Kommentare

  1. Sie konnen auch https://poeditor.com/ benutzen wenn Sie wollen WordPress strings lokalisieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.